Anfragen
 
 
 
Anfragen
 
 
 
Online buchen Buchen
 
 
 

Ein ganzes Menü zum Nachkochen - 3. Römische Griessnocken

Aus Küchenchef Raphael's Rezeptkiste: Fünf leckere Gänge aus dem geheimen Rezeptbuch von Küchenchef Raphael Beikircher. Dritter Gang: Warme Vorspeise II

Unsere Gäste fragen uns oft nach den Rezepten der wunderbaren Kreationen unseres Küchenteams. Normalerweise gibt Küchenchef Raphael Beikircher seine Geheimnisse ungern preis, aber für das Menü vom 19. Mai 2016 hat er auf unser Betteln hin einmal eine Ausnahme gemacht.
 
Römische Grießnocken
Für 4 Personen

Zutaten:
  • ½ l Milch
  • 1 EL Butter
  • Salz
  • 1 Messerspitze Muskatnuss
  • 125g Weizengrieß, mittelfein
  • 1 Eigelb 
  • 30 g geriebener Parmesan
  • 1 Ei zum Bestreichen
  • Butter zum Ausstreichen der Form und zum Beträufeln
Tomatenragout:
  • 200 g Tomaten, geschält und in Würfel geschnitten
  • 2 EL Olivenöl
  • Salz & Pfeffer
  • 1 EL Basilikum, fein geschnitten
Zudem:
  • Basilikum zum Garnieren

Zubereitung:
Die Milch mit Buter, Salz und geriebener Muskatnuss zum Kochen bringen
Weizengrieß unter ständigem Rühren mit dem Schneebesen langsam einlaufen lassen und etwa 5 Minuten bei schwacher Hitze ständig rührend weiter kochen lassen.
Die Grießmasse von der Kochstelle nehmen und Eigelb und Parmesan untermischen.
Die Masse auf einem geölten Tisch oder Nudelbrett etwa 1 cm hoch auftragen und mit dem Nudelholz gleichmäßig glatt rollen. Dann auskühlen lassen.
Das Ei mit einer Gabel verquirlen und die Grießmasse damit bestreichen. Aus der Masse 5 cm große runde Plätzchen ausstechen und diese in eine mit etwas Butter ausgestrichene, feuerfeste Form legen.
Mit Parmesan bestreuen, mit der restlichen Butter beträufeln und backen.

Tomatenragout:
Die Tomatenwürfel im Olivenöl erwärmen, mit Salz, Pfeffer und Basilikum würzen.

Fertigstellung:
Die Grießnocken mit Tomatenragout und Basilikum servieren.

Gartemperatur
: 180°C
Garzeit: etwa 15 bis 20 Minuten


Hier geht's zum vorhergehenden Gang: Warme Vorspeise I - Radicchiorisotto
Hier geht's zum nächsten Gang: Hauptspeise - Gebratenes Roastbeef
 
 
 
19.05.2016
Raphael Beikircher
 
 
 
Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.